Dresdner Zwinger

Der Dresdner Zwinger mitten in der sächsischen Landeshauptstadt ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche wohl das berühmteste Baudenkmal der Stadt Dresden. Er beherbergt Museen von Weltruf und ist Bühne für Musik- und Theaterveranstaltungen. 

Dresdner Zwinger – Ein Ort für Schätze von Weltrang 

Als prachtvollen Ort für höfische Feste ließ August der Starke zu Beginn des 18. Jahrhunderts dieses barocke Kunstwerk von dem Architekten Matthäus Daniel Pöppelmann und dem Bildhauer Balthasar Permoser erschaffen.

Die eindrucksvolle Sandsteinkulisse birgt mit ihren weltberühmten Sammlungen wahre Schätze: In der Gemäldegalerie »Alte Meister« schlägt Raffaels Sixtinische Madonna die Besucher in ihren Bann. Die unglaublich vielen meisterhaften Stücke aus chinesischem, japanischem und Meissener Porzellan in der Porzellansammlung gehen auf die Sammelwut August des Starken zurück. Der Mathematisch-Physikalische Salon, das älteste Museum des Dresdner Zwingers, ist heute eines der weltweit bedeutendsten Museen historischer wissenschaftlicher Instrumente.

Alle Informationen rund um den Dresdner Zwinger