Der Dresdner Zwinger

Der Dresdner Zwinger mitten in der sächsischen Landeshauptstadt ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und neben der Frauenkirche wohl das berühmteste Baudenkmal der Stadt Dresden. Er beherbergt Museen von Weltruf und ist Bühne für Musik- und Theaterveranstaltungen. Erfahren Sie auf den nächsten Seiten mehr über diese glanzvolle Festanlage Augusts des Starken.

Orangenbäume im Dresdner Zwinger

Im Jahr 1710 verlieh August der Starke dem Dresdner Zwinger neuen Glanz.
Einige Hundert italienische Orangenbäume fanden damals ihren Platz in einer der schönsten Orangerien Deutschlands.
Um der ursprünglichen Bestimmung des Dresdner Zwingers heute wieder näher zu kommen, sollen bis 2017 die ersten 80 Orangenbäume in den Zwinger zurückkehren. Unterstützen Sie dieses Projekt und werden Sie Baumpate.
Hier finden Sie weitere Informationen

Dresdner Residenz OrchesterBildansicht vergrößern

Seit die Könige in der Dresdner Residenz feierten, spielt Musik im Zwinger sowohl draußen als auch in den vielen klangvollen Sälen eine große Rolle. Hier gastieren seit Jahrhunderten die besten Orchester der Welt, waren die berühmtesten Musiker zu Gast und sie genossen stets das elegante Ambiente und die großartige Akustik.

Dieser Tradition folgend präsentiert im Marmorsaal des Zwingers das Dresdner Residenz Orchester Hits der Klassik, Walzer-Träume und die schönsten Operetten-Melodien. » Zum Veranstaltungskalender

Die Gemäldegalerie »Alte Meister« ist die wohl bekannteste Ausstellung im Areal des Dresdner Zwingers.  Alle Informationen zur Gemäldegalerie und weiteren Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen finden Sie auf der Internetseite der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.